Europapreisträgerstadte

Seit 1955 werden jährlich vom Europarat eine oder zweit Städte mit dem Europapreis ausgezeichnet. Bis 2018 haben diesen Preis 78 Städte erhalten.

Liste der Europapreisträgerstädte (chronologisch)

Jahr Europapreisträgerstädte Jahr Europapreisträgerstädte
1955 Coventry (Großbritannien) 1956 Puteaux (Frankreich), Offenbach am Main (Deutschland)
1957 Bordeaux (Frankreich), Turin (Italien) 1958 Haag (Niederlande),Wien (Österreich )
1959 Istanbul (Turkei) 1960 Aarhus (Dänemark), Brügge (Belgien)
1961 Rhodes (Griechenland), Schwarzenbek (Deutschland) 1962 Palermo (Italien)
1963 Aubenas (Frankreich) 1964 Innsbruck (Österreich)
1965 Tübingen (Deutschland) 1966 Kristiansand (Norwegen)
1967 Straßburg (Frankreich) 1968 Faenza (Italien)
1969 Karlsruhe (Deutschland), Nancy (Frankreich) 1970 Siders (Schweiz)
1971 Udine (Italien) 1972 Zelzate (Belgien)
1973 Würzburg (Deutschland) 1974 Cesenatico (Itaien), Mâcon (Frankreich)
1975 Darmstadt (Deutschland ) 1976 Devon County Council (Großbritannien )
1977 Avignon (Frankreich) 1978 Tubize (Belgien)
1979 Graz (Österreich) 1980 Passau (Deutschland)
1981 Braunfels (Deutschland ) 1982 Braine-L’Alleud (Belgien)
1983 Lausanne (Schweiz) 1984 Royal Leamington Spa (Großbritannien)
1985 Santiago de Compostela (Spanien) 1986 Arnhem (Niederlande), Klagenfurt (Österreich)
1987 Berlin-Neukölln (Deutschland) 1988 Aalborg (Dänemark)
1989 Lucca (Italien) 1990 Plouguerneau (Frankreich)
1991 Bursa (Türkei) 1992 Delfzijl (Niederlande)
1993 Bocholt (Deutschland), Mühlheim an der Ruhr (Deutschland) 1994 Linz (Österreich)
1995 Bologna (Italien) 1996 Wansbeck District Council (Großbritannien )
1997 Regensburg (Deutschland) 1998 Czestochowa (Polen)
1999 Speyer (Deutschland ) 2000 Cockermouth (Großbritannien), Marvejols (France)
2001 St. Pölten (Österreich) 2002 Gdynia (Polend)
2003 Klaipeda (Litauen) 2004 Oudenaarde (Belgien)
2005 Kaliningrad (Russland) 2006 Szeged (Ungarn)
2007 Nürnberg (Deutschland) 2008 Katowice (Polen)
2009 Ankara (Turkei) 2010 Charkiw (Ukraine)
2011 Hünfeld (Deutschland), Landerneau (Frankreich) 2012 Sighisoara (Rumänien), Corciano (Italien)
2013 Altötting (deutschland), Tata (Ungarn) 2014 Slupsk (Polen)
2015 Dresden (Deutschland ), Vara (Schweden) 2016 Girona (Spanien)
2017 Lublin (Polen) 2018 Ivano-Frankivsk (Ukraine)